Blogparade: Und was machen Sie so beruflich?

Kürzlich versorgte ich mich bei meinem Lieblingsbüdchen* gegenüber mit Chips. Der Inhaber ist ein Kurde aus dem Norden des Irak, ein angenehmer, höflicher, nicht mehr ganz junger Herr, der dieses Büdchen seit Jahren mitsamt seiner Familie betreibt. Er beeindruckte mich erstmals, als er sein Deutsch mit einem schuhkartondicken Wörterbuch Kurdisch-Deutsch/Deutsch-Kurdisch verbesserte. Ab und an kommt man in sein Büdchen, während er mit Freunden und Verwandten im Irak skypet. Er war im Irak Kaufmann mit einem eigenen Laden. Von seiner Heimat erzählt er gern. Ab und zu verreist er dorthin. Wären seine Kinder nicht, die sich in Deutschland nicht nur wohler fühlen, sondern auch bessere berufliche Chancen haben, lebte er wohl inzwischen wieder dort.

Wie man merkt, sprechen wir hier und da miteinander. Also, eigentlich habe ich immer neugierig gefragt. Umso mehr freute es mich, als der Herr nun auch mal mich etwas fragte:

“Was machen Sie denn eigentlich beruflich?”

Ja. Ähem. Natürlich weiß ich, was ich mache und hole in anderen Zusammenhängen mein Sprüchlein heraus: “Ich bin Kommunikationsberaterin. Ich führe als Social Web Ranger Menschen im Internet herum. Ich entwickele Konzepte für die Kommunikation von zumeist kulturellen Projekten.”

Es ist ja nicht so, dass mir neu erfundene Berufsbilder fremd wären. Nach dem Herumstudieren wurde ich Buchhändlerin, verließ dann aber recht bald den Kosmos der eindeutig benannten und bekannten Berufe. Ich mache seit inzwischen zehn Jahren Berufe, für die es keine eingeführten Namen gibt (übrigens auch oder erst recht nicht bei der Agentur für Arbeit). Ich arbeitete “an der Schnittstelle zwischen Vertrieb und Marketing”, als “Online Manager” (also alles, was mit www, @ und E-irgendwas zu tun hatte) und seit drei Jahren als, nun ja, “Ich”.

Social Web Ranger. So lange ist es noch gar nicht her, dass ich diesen Beruf für mich “erfunden” habe und es passt nach wie vor gut. Zu mir als Mensch, der Social Media lebt. Aber eben auch zu mir als Mensch, der liebend gern draußen ist, wandert, reitet oder mit dem Bogen im Wald herumrennt. Kennt natürlich keiner. So nenne ja auch nur ich mich.

Kommunikationsberaterin. Tja. Klar, damit verdiene ich einen Teil meiner Brötchen. Aber das Tun macht doch nur die Hälfte meiner Jobs aus und das Beraten habe ich eher zurückgefahren. Ich krempele zu gern selbst die Ärmel hoch und packe mir die Mistgabel.

Konzepterin? Texterin? Autorin? Kommt ja auch noch dazu. Neuerdings auch Illustratorin. Und was ist mit anderen Projekten wie dem stARTcamp Köln oder der Wortweide?

Es wäre einfacher, wenn ich mich einfach damit beschieden hätte, Verlagsberaterin zu sein. Das kennt man, da kennt man die Preise und die Produkte. Darauf konnten die Agentur für Arbeit und ich uns einigen, als ich damals Förderung meiner Selbstständigkeit beantragte. Das las sich im Businessplan gut. Fand auch die Sparkasse. Aber ich muss ja unbedingt etwas Eigenes erfinden, etwas, das mich motiviert und für das ich mich mit Freude und Leidenschaft einsetzen kann. Nun erkläre das, was ich hier tagaus, tagein treibe, jemandem mal in einem Satz! Jemandem, der das Internet nicht so munter durchspielt wie wir hier.

Ich erinnere mich an eine Freundin vor Jahren, die Schwierigkeiten hatte, uns zu erklären, was sie denn da in diesem Medizinisch-Technischen Labor treibt. Ich glaube, wir bekamen schnell glasige Augen und mehr als “irgendwas mit Blutkörperchen, und forschforschforsch” blieb nicht hängen.

“Sag mal, wie kündige ich Euch denn an?” So fragte ich bei einer unserer drei Sprecher für den Bunten Abend über Gamification im April an. Ich suchte und googelte nach den Jobbezeichnungen und twitterte:

Darauf bekam ich überraschend viele Antworten. Rasch formte sich der Gedanke, zu einer Blogparade** über neue Berufsbilder aufzurufen. Mich beschäftigt schon länger, wie Ihr etwa Euren Eltern oder Freunden erklärt was Ihr macht. Das ist eine Frage, die wir regelmäßig unseren Gästen auf der Hörweide stellen.

Schreibt in Eure Blogs, wie Ihr Euch nennt, woher diese Jobbezeichnung stammt und was sich dahinter verbirgt. Macht Ihr mit? Ich bin gespannt. Die Blogparade läuft bis zum 31. März 2013.

Ach ja, die Geschichte im Büdchen: Stotternd begann ich, dem Büdchenmann zu erzählen, was ich tue. Nach zwei, drei Sätzen sah ich diesen vertrauten glasigen Blick. Ich musste lachen, murmelte nur etwas mit Internet, Unternehmen und Kommunikation – und zockelte freundlich winkend mit meinen Chipstüten ab. Beim nächsten Mal kann ich ihm hoffentlich etwas anderes erzählen, denn ich denke darüber nach, wie ich besser beschreiben kann, was ich bin.

*Büdchen, andernorts Kiosk, Trinkhalle oder Späti genannt. In ganz traurigen Gegenden kennt man das nicht, diesen Ort, der einen in der Not mit Bier, Chips, Zeitschriften oder weißen Mäusen versorgt.

** Was ist eine Blogparade: Eine Blog­pa­rade ist eine Mit­machaktion, die der Ver­net­zung und Sicht­barkeit aller Blog­ger dient — und eine hof­fentlich wun­der­bare Samm­lung von Artikeln zum Thema ergibt.
Der Ver­anstal­ter ruft Blog­ger auf, inner­halb einer bes­timmten Zeit zu einem von ihm vorgegebe­nen Thema einen Artikel zu posten. Die Blog­ger schreiben den Beitrag und ver­linken auf den Aufruf. Nach dem Ablauf der Aktion fasst der Ver­anstal­ter alle Beiträge in einem Post zusam­men und ver­linkt auf diese. (Quelle: landfreude.net – wo es gerade eine Blogparade zu Hausmitteln gegen Erkältungen gibt.
)

UPDATE: Links zu den Teilnehmern an der Blogparade (wird laufend ergänzt)

Sigrid Strohschneider-Laue (sistlau), Berufsbezeichnung für Schubladendenker

Anja Beckmann (Redmod Blog), Blogparade: Ein Kopf, viele Jobs

Christa Goede (Text. Konzept. Projekt.), Blogparade – neue Berufe

Ricarda Essrich (Wortsalat), Blogparade – Die Last mit den erklärungsbedürftigen Berufen

Nadja Buoyardane (Business Schreibkurse), Und womit verdienen Sie Ihr Geld? – Blogparade
und Teil 2:  Was macht man (oder besser: frau) als Schreibberaterin?

Tom Zai, Blogparade: Und was machen Sie so beruflich?

Tobias Wissmann, “Was machen Sie denn eigentlich beruflich?”

Anke von Heyl (Kultur Event Büro, Kulturtussi), Blogparade und heiteres Berufedarstellen

Judith Torma (Rhetorikseminar), Blogparade: Und was machen Sie so beruflich? Ich bin Rhetorikerin!

Katrin Zinoun (dialogtexte), Hybride Medienberufe

Taalke Renken (talinee), Und was machen Sie so beruflich?

Carolin Neumann, Und was machen Sie so beruflich?

Annette Schwindt (schwindt-pr), Ich mach was mit Schreiben

Ute Vogel (frau vogel), Was machen Sie eigentlich beruflich? – Patchwork rocks!

Nathalie Schnack, Eine Frage bringt zum Stottern: “Was machen Sie beruflich?”

Rico-Thore Kauert (PR Online), Blogparade: Ein Schreibtisch, zwei Seiten – Was mache ich eigentlich beruflich?

Christian Fischer (jawl), Blogparade: Und was machen Sie so beruflich?

Silke Bicker (Erdhaftig). Ich mach was mit Wissensvermittlung

Anni Bürkl (SOKOTexteundtee), Heiteres Beruferaten

Irene Waltz-Oppertshäuser (Die Marketinghelfer), Warum ich keinen Elevator Pitch habe

Ulrich Heister (Das Bewusstseinsblog), Was macht eigentlich ein Heilpraktiker und Bewusstseinstrainer?

d0le, Und was mache ich so beruflich?

Uwe Hauck (@bicyclist, Living the future), Blogparade:Und was machen Sie so beruflich?

Kerstin Hoffmann (PR-Doktor), Mein progressiver Alltag in Digitalien und Realien. Oder: Was macht eigentlich eine Kommunikationsberaterin?

Insa Künkel, (textinsicht), Blogparade: Trainer ohne Trillerpfeife und Jogi-Löw-Pulli

Miss Bizzy´s Blog, Was machen Sie eigentlich beruflich? Das Leben ist zu kurz für optimierte Routine!

Kerstin Boll (quiVendo), Was machen Sie denn so? – Fragen Sie mal Ihre Kunden

Beate Mader (VISION³), Ja, arbeiten Sie auf dem Rummel?

Jan Westerbarkey (Social Media OWL), Und was machen Sie so beruflich? Der CE2E

Johannes Korten (jazzlog), Blogparade: Und was machen Sie so beruflich?

Daniel Rehn (digitales & reales), Was mache ich eigentlich beruflich? – Auf der Suche nach einer Antwort mittels Blogparade

Heike Baller, Und – was machen Sie so beruflich? Rechercheurin?!

Christian de Vries, Was ich beruflich so mache? Pfff…. ;)

Wenke Bönisch (Digiwis: Wissenschaft und Neue Medien), “Und was machen Sie so beruflich?”

Katja Wenk (The Social Optimist), Bei uns heißt es: Officer

Martina Bloch (Akquiseblog), Ich zerlege Agenturen!

Stefanie Norden (B2N Social Media Services), Blogparade: Und was machen Sie so beruflich?

Rebekka Malten, “Und was machen Sie so beruflich?” (Mathematikerin)

Der Medienlotse, Ich mach was mit Medien und Digital

LifeStylistin, Berufsbild: LifeStylistin!

Anne Schüssler (Ach komm, geh wech!), Und was macht man so als Softwareentwickler?

Tanja Morschhäuser (Digitale Notizen), Was ich beruflich mache? So einiges!

Angelika Bungert-Stüttgen, Freiraumfrau-BerufsABC

Martin Grünstäudl (1001 Erfolgs-Geheimnisse), Ich verkaufe Drogen …

Alice Scheerer (SlowLifeLab – Laboratorium für Traditionelles und Historisches), Meine Berufsbezeichnung: Seit fast 25 Jahren neu und unbekannt

Lars Hahn (Systematisch Kaffeetrinken), Blogparade: Was machen Sie so beruflich? Kaffeetrinken?

Birgit Medele, What (on earth) is an Organising Pro / Declutterer / Aufraeumcoach!?

Carolin Hinz (textschleuse), Zeitgenössische Berufsbezeichnungen oder: Was bin ich?

Dr. Christina Lauer (Vet 2.0 Eine Tierärztin bloggt über das Web 2.0), Was bin ich? Oder die Suche nach dem eigenen Beruf

Christian Spließ (Nur mein Standpunkt), Eine Dachmarke, viele Tätigkeiten oder was eigentlich mache ich in diesem Internet?

Yvonne Rubin, Ich bin die Botschafterin für Eigensinn & Lebenslust.

Silke Schippmann (dialog artists), Blogparade: Und was machst du so?

Inken Bergenthun (Jobgeschichten), Alumni-Arbeit = Finden und binden

Catherine Hoffmann (thefeldstudien), The Wing(wo)man

Cornelia Diedrichs, Und als was arbeitest Du?

Theater Heilbronn, Ein klassischer Beruf und trotzdem immer wieder erklärungsbedürfitg – Dramaturg.

Sascha Trynoga (Malerbetrieb Trynoga), Blogparade: Ach, Sie sind Anstreicher!

Stephan Ziron (HEAR AND NOW Improvisation Musik Theater), Blogparade – Und was machen Sie so beruflich?

Frank Stachowitz (Stachowitz Werbung.Medien.Web), Und was machen Sie so beruflich?

kirjoittaessani, Administratives (Systemadministrator)

Evelyn Großmann (evari – Beratung mit Köpfchen!), Wie sag’ ich’s meinem Kinde?

Mandy John (Strullersuppe), [blogparade] Und was machst DU beruflich?

Stefan Geyer (Geyst), Was mache ich eigentlich den ganzen Tag?

Markus Jung (Fernstudium – Technik – Web – Minimalismus und vieles mehr.), “Was bin ich?” – Heiteres Beruferaten dank Blogparade

Susanne Lohs (CommuniCare), Mama, was arbeitest du eigentlich?

Birgit Geistbeck, Wohncoach? – Was soll das denn sein?

Heide Liebmann (Nasenfaktor), Blogparade: Was mache ich eigentlich so beruflich?

Agnieszka Krzeminska (Social Media Führerschein), Blogparade – Social Media und die neuen Berufe

Reinhard Kröger, Was macht eigentlich ein Jobcoach?

Stephanie Ristig-Bresser (Markensinn), Alles so schön bunt hier!

Barbara Steldinger (Vision and spirit), ..und, was machen Sie so?

Bettina Sturm (dein copilot), Und was machen Sie beruflich?- Ich bin “dein copilot für berufliche Neuorientierung”

Dr. Birgit Ebbert (Autorin und Lernbegleiterin), Ja, was mache ich eigentlich beruflich?

Erzählerin Uschi Erlewein, Und was machen Sie so beruflich?

Kerstin Dreßler (wortblog), Ah, Journalistin! Oh, für Unternehmen?

Corinna Dürr (Komm zum Essen), Und was machen Sie beruflich? Oecotrophologin in der PR

Tanja Finke-Schürmann (Fragologie), Was machen Sie eigentlich so beruflich? (Text/Marketingberatung/Coaching)

Uli’s Welt, Blogparade: Und was machen Sie so beruflich? (Schreibservice / Bloggen)

Caroline Pitzer (Schreibverrückt), Blogparade: Was machst Du eigentlich beruflich?

Dr. Huberta Weigl (Schreibwerkstatt), Wenn man in keine Schublade passt …

Volker Goebbels (Technologyscout), Alle meine Hüte

Dorothea Martin, Was mit Geschichten …

Susanne C. Steiger (Aproposmedia), Im Internet als Social Web Coach

Ruth Frobeen (Edelfrosch), Märchen schreiben ist auch nur Übersetzen …

Ulrike Juli Scheld (Beratung und Coaching für Vielbegabte), Ich bin ein Trüffelschwein

Doris Schuppe, Was mache ich eigentlich beruflich :: Digital Communication Consultant

Sascha Theobald (einfach. klar. kommunizieren.), Und was machen Sie so beruflich?

Ragnar Heil (Senior Consultant bei Microsoft), Steckbrief zu meinem Job als IT-Berater

Kixka Nebraska (Die Profilagentin), Neue Berufsbilder: “… und, was machen Sie so beruflich?”

Gudrun Hopf (Textorei), Was ich beruflich mache? Ich arbeite am Textbau.

Posdiena Wrobel, Kommunikationsdesign! Kommunikations-was-soll-das-(diii)sein?

Siegmar Gebele (sigmundo), Giggl-guiding

Katja Rosenbohm (Die Orthogräfin), Und was machen Sie so beruflich?

Patrick Möller, Blogparade: Und was machst Du so? Weltenbauer, Erlebniskreateur, Geschichtenerzähler?

KUNST | Marlies Blauth, Und? Was machen Sie so beruflich?

Petra B. Neumann, Und was machen Sie so beruflich? – Service Design | ServiceARTist

Dagmar Eckhardt (GeschichtenAgentin), Blogparade: Und was machen Sie so beruflich?

Maren Martschenko (Martschenko Markenberatung), Wie ich wurde, was ich bin

Print Publiziert am von W.Ladwig
Verschlagwortet mit , , , , , 160 Kommentare