Mit dem Rad nach Südbelgien: Bonjour Wallonie, #KultourWallonie!

Galopp-galopp! Zügig, aber entspannt galoppiert ein Mauswiesel an mir vorbei. Es beachtet mich nicht, was vielleicht daran liegt, dass ich schon minutenlang hier stehe, schaue, lausche und atme. Um mich herum grünender und blühender Mai mit Magerwiesen, auf denen zahlreiche Wildkräuter wachsen. Vögel zwitschern, Insekten fliegen, brummen, summen. Die reiche Stille eines sonnigen Frühlingstages. Ich…

Ein Tag im April #12von12

Es ist der 12. eines Monats. Hunderte von Menschen dokumentieren unterm Hashtag #12von12 in Blogs, bei Instagram, Twitter und Gottweißwosonstnoch ihren Alltag. Ein Projekt, das es seit Jahren gibt und das dereinst eine Schatzkammer des Alltags für Soziolog*innen sein wird. Gehütet wird es von Caro vom Blog Draußen nur Kännchen. Dort hinterlassen Menschen unter dem…

Iltis! Iltis!

Ich trete vor die Tür, in die Kurzvorhalbachtwelt. Noch so gerade eben liegt die Erinnerung an nächtliche Stille in den Straßen. Im Dämmerlicht kauern vereinzelt rauchende Menschen auf Bänken. Ein Auto braust viel zu schnell und viel zu laut übers Kopfsteinpflaster. Zwei Straßen weiter dröhnt ein Laubbläser. Jemand hat Hängeregistermappen ausgesetzt. Ich erinnere mich, dass…