#closedoropen: Gedanken zur Öffnung von Kultureinrichtungen in der Corona-Pandemie

Sollen die Museen (und andere Kultureinrichtungen) wieder öffnen? Diese Frage stellt Jörn Brunotte in seiner Blogparade #closedoropen, zu der er mich einlud. In diesen Tagen öffnen viele Museen, Bibliotheken und andere Kultureinrichtungen wieder für Besucher:innen. Ich verfolge das mit gemischten Gefühlen. Hier und da gibt es von kundiger Seite Hoffnung, dass das Virus erfolgreich bekämpft…

Drei Dinge und ein Podcast

An Kultur im digitalen Raum gibt es in diesen Wochen kein Mangel. Zu manchem findet man Zugang, anderes lässt vielleicht unberührt. Ich selbst finde immer wieder viel Freude an den via Videos zusammengeschnittenen Orchestern wie diesem hier vom französischen Nationalorchester oder der #wdrhausmusik oder der Coronaversion dieses Duke-Ellington-Stückes. Und dann diese Shakespeare-Sache – göttlich. Ich…

Ein Schritt vor die Tür: Auf #CoronaWanderreisen in der Nachbarschaft

„Kommt nicht!” Zu jeder anderen Zeit könnte man diese Botschaft des Tourismusverbands der Eifel für einen Aprilscherz halten. Aber die Wanderparkplätze und die oft recht schmalen Wanderwege sind voll. Abstand halten ist kaum möglich, so groß das Verständnis ist, dass die Menschen insbesondere aus den engen Städten raus wollen. Zumal das Wetter zum Wandern und…

Ein Gang ins Heimbüro als Episodenfilm

Ich trete vor die Tür und lande in Watte. Die Luft ist feucht und warm. Ein Anflug des typischen Kölner Eintopfwetters. Während ich meinen immer gleichen Weg ins Heimbüro antrete, denke ich über all unsere Pläne für dieses Jahr nach: Zelten, Wandern, Radtouren, eine lange Radreise durch Frankreich. Tja. Pustekuchen. Es gibt nun schlicht Wichtigeres…