Drei Dinge und ein Podcast

An Kultur im digitalen Raum gibt es in diesen Wochen kein Mangel. Zu manchem findet man Zugang, anderes lässt vielleicht unberührt. Ich selbst finde immer wieder viel Freude an den via Videos zusammengeschnittenen Orchestern wie diesem hier vom französischen Nationalorchester oder der #wdrhausmusik oder der Coronaversion dieses Duke-Ellington-Stückes. Und dann diese Shakespeare-Sache – göttlich. Ich…

Wundertüte Buchmesse

Seit 1998 treibe ich jährlich mein Unwesen auf der Buchmesse. Damals trat ich der Buchbranche offiziell mit dem Beginn meiner Ausbildung zur Buchhändlerin bei. Seitdem ist keine Buchmesse gleich: als Azubi, Verlagsmensch oder freischwebendes Elementarteilchen erlebt man ganz unterschiedliche Messen. Die Hallen mit den Publikumsverlagen unterscheiden sich krass von den Hallen mit den Dienstleistern, Fachverlagen…

Was ist Buch? Vortrag bei den Digital Media Women #dmwk

Vortrag beim Abend über die Buchbranche 2.0 der Digital Media Women Köln bei Bastei Lübbe. Was verstehen wir unter einem Buch und was macht ein Buch eigentlich aus? Den Begriff des Buchs an sich zu verstehen ist nicht nur grundlegend für das Selbstverständnis einer ganzen Branche, sondern auch entscheidend für seine Zukunft im digitalen Zeitalter. Diese Diskussion wird häufig mit enormer Emotionalität geführt. Woher rühren diese starken Gefühle, die oftmals zu einer Frontenbildung führen? Und warum ruft das digitale Buch diese Gefühle (noch) nicht hervor?

Mit Herzblut: Blogger schenken Lesefreude – Blog den Welttag des Buches

Ab und zu stoße ich auf Projekte im Web, die mich anspringen, weil das Herzblut und die Leidenschaft der Menschen dahinter mich förmlich anspringen. Vor einigen Wochen schwappten fröhliche und ernergiegeladene Postings zu einer Aktion zum Welttag des Buches durch Facebook: „Blogger schenken Lesefreude – Blog den Welttag des Buches“. Neugierig klickte ich hinterher und wollte es genauer wissen. Ich habe das Team dieser Aktion befragt: Christina Mettge und Dagmar Eckhardt.